Über uns

 

pflugBis 1955 gab es eine  kleine Landwirtschaft und  Webstühle im Nebenerwerb.

1955 wurde durch Karl und Luise Kessler die Schankwirtschaft „Zur Hölzernen Klinke“ eröffnet.

1966 übergaben Karl und Luise Kessler die Schankwirtschaft an Karl – Heinz und Gisela Kessler.

1969 wurden der Saal und die Kegelbahn angebaut.

stein1971 haben Karl- Heinz und Gisela Kessler eine Öffentliche Sauna angebaut um das Angebot zu erweitern

1983 Einführung der Steaks vom Heißen Grillstein.

1995 haben Karl–Heinz und Gisela Kessler das Restaurant  an ihren Sohn Frank und seiner Ehefrau Barbara Kessler übergeben.

1998 wurde der Biergarten auf 60 Plätze erweitert.

1999 Wurde die Sauna geschlossen und zu einem kleinen Hotel umgebaut.

Kommentare sind geschlossen.